Ärger mit der Telekom

Ich habe mal wieder richtig Ärger mit der Telekom – eine unangenehme Erfahrung, die ich nun schon des Öfteren hatte. Dieses mal ist es aber wirklich zu viel! Hintergrund: ich habe mehrere Anschlüsse (geschäftlich & privat) und versuche seit 4 geschlagenen Wochen, für den privaten endlich eine Telefonflat zu erhalten. Jetzt wundern sich sicherlich einige von Euch, weshalb ein Mausklick 4 Wochen dauert. In unzähligen Telefonate wurde mir mitgeteilt, dass da „irgendwas nicht synchron“ zu sein scheint – inklusive Weiterleitung des „Problems“ an die Beschwerdestelle und so weiter. Liebe Telekom – es ist mir scheiss egal, was bei Euch nicht synchron ist, aber wenn was asynchron ist, dann wohl der Kundenservice und das Beschwerdemanagement!

Ich war immer absolut freundlich gegenüber den Callcenter Mitarbeitern – sie können ja auch nichts dafür, dass das Beschwerdemanagement nicht funktioniert und die Techniker anscheinend nicht spuren! Trotzdem:

Das ist Bullshit! Sowas geht gar nicht! Aber die Krönung kommt ja noch:

man hat meinen privaten Anschluss nicht geändert – geht ja nicht, weil asynchron. Wenn es nicht so traurig wäre, dann würde ich jetzt diesen Satz mit „Lustigerweise“ beginnen, aber es ist nunmal ein Trauerspiel: die Telekom hat ohne mein Wissen und ohne meinen Auftrag (!) meinen Geschäftsanschluss dahingehend verändert, dass er nun tagelang nicht erreichbar ist (wegen des Wechsels). Der Nebeneffekt: der Wechsel, den ich nie in Auftrag gegeben habe kostet minimum 60 Euro, die ich natürlich nicht bezahlen werde. Aber schön, dass sie schon mal ne NTBA geschickt haben – die lege ich dann in die Schublade „NTBA, die ich nie angefordert habe“.
Im Gegenteil – ich werde meinen Rechtsanwalt eine Klage gegen die Telekom prüfen lassen. Der Ärger mit der Telekom ist echt das Letzte! Ich werde wohl die Gunst der Stunde nutzen und ausservertraglich kündigen und zu einem kompetenteren Anbieter wechseln. Es kann ja wohl nicht angehen, dass mir zig Kundentelefonate entgehen, nur weil die Mitarbeiter im Callcenter derart unfähig sind und Dinge in Auftrag geben, die ich wiederum nie in Auftrag geben habe und ich dann dafür noch tagelang nicht erreichbar bin!

Liebe Telekom – so nicht! Aber schön, dass es Internet gibt – ich hoffe mal, dass mein Artikel schön lange unter „Ärger mit der Telekom“ zu finden sein wird und dem publizistischen Grundgedanken gemäß schön viel Aufmerksamkeit über einen möglichst langen Zeitraum erzeugt.

Gut Traurig zu wissen, dass ich auch nicht gerade der Einzige bin, der Ärger mit der Telekom hat. @ Rene Obermann – vielleicht sollte man mal ein funktionierendes Beschwerdemanagement etablieren? 4 Wochen Wartezeit für ein Upgrade (an dem die Telekom ja auch verdient – so ist es ja nicht!) stehen doch in keinem Verhältnis zu dem, was in meinem Fall rausgekommen ist. Sowas muss doch nicht sein. Ich jedenfalls bin stinksauer auf den Laden!

You can leave a response, or trackback from your own site.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Apple iPhone. Apple iPhone

Zurück