Jonez & Orgi am Splash-Festival

Haha … wie cool … gerade schreibt mir der treue Spass-Guru Jonez, dass er auf dem Splash-Festival ein Bild mit dem Rapper und Pornoproduzenten Orgi aka. King Orgasmus One gemacht hat … das kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

Splash-Festival: Jonez und Orgi

Ach ja … das Bild entstand, weil Orgi einen Merchandising-Stand auf dem Gelände betrieb … der Stand war laut Aussagen einiger Splash-Besucher teilweise deutlich gefragter als das Geschehen auf der Bühne … kurz: hier war Party angesagt 🙂 …

Und hier gleich noch n paar Hintergrundinfos zum Splash-Festival:

„Das Splash!-Festival ist Europas größtes Hip-Hop- und Reggaefestival, das bis zum Jahr 2006 jährlich am Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz stattfand. Nach der finanziellen Krise durch die starken Regenfälle im zweiten Jahr in Folge wird das Festival ab 2007 auf der Halbinsel Pouch in Bitterfeld bei Leipzig stattfinden.

Im Jahre 1998 wurde das Splash zum ersten Mal veranstaltet, damals noch als Einzelveranstaltung innerhalb der Stadt Chemnitz, genauer im ehemaligem Kraftwerk an der Zwickauer Straße. Ab 1999 fand das Freiluft-Musikfestival stetig am Hang des Oberrabensteiner Stausees statt.

In den Anfangsjahren gab es jeweils eine Bühne für Hip-Hop und Reggae. Im Jahr 2006 gab es bereits 6 Bühnen mit verschiedenen Wettbewerben und Auftritten der Künstler sowie vier Partyzelte.

Eine Besonderheit des Splash!-Festivals war der Standort der Hip-Hop-Bühne, welche direkt an den Stausee angrenzt. Somit kann man an warmen Tagen direkt im See baden und die Konzerte verfolgen.

Die bevorzugten Musikrichtungen sind Hip-Hop, Reggae und Drum’n’Bass. Das Festival bietet neben einer großen Bühne auch Zelte für Dancehall, Drum’n’Bass und Hip-Hop in dem auch die Write4Gold-Battles stattfinden (Wettbewerb verschiedener Gruppen in der Graffitikunst). Weiterhin ist das Splash!-Festival Austragungsort abwechselnd für Zwischen- und Endausscheidungen der ITF-Weltmeisterschaften für DJs – unter anderem in der Kategorie Scratchen.

Ein weiteres Highlight des Splash-Festivals ist der seit 2004 jährlich ausgetragene Soundclash bei dem sich zwei oder mehrere Soundsystems daran messen, wer das Publikum im Hip-Hop-Aftershowparty-Zelt besser einheitzen kann. Allein das Publikum entscheidet welches Soundsystem besser ankommt und den Soundclash für sich entscheidet.

Das Festival war neben den Mozarttagen das einzige überregional wahrgenommene mehrtägige Musikfestival in Chemnitz. Die Chemnitzer Hip-Hop-Anhängerschaft wuchs stetig. 2006 fand das Festival zum neunten Mal in Chemnitz statt. Seit Anfang 2007 haben in Chemnitz Diskussionen begonnen, wie die durch Splash! entstandene Lücke im städtischen Kulturleben geschlossen werden kann. Wissenschaftler der Bauhaus-Universität Weimar empfahlen, die durch Splash! geschaffene Bekanntheit der Stadt als „kleine Hip-Hop Metropole“ zu nutzen, um in der ehemaligen Aktienspinnerei ein Hip-Hop-Gründerzentrum der Musikindustrie einzurichten.“

Quelle: Wikipedia

Und natürlich auch zu Orgi:

King Orgasmus One ist ein Pseudonym eines deutschen Rappers und Pornoproduzenten aus Berlin.

Er agiert in seinen Filmen ausschließlich als Produzent oder Kameramann, aber nie als Darsteller. In seinen Liedern rappt er vor allem über Partys, Drogen, Sex und Gewalt und gilt als einer der sexistischsten Rapper Deutschlands. Er bezeichnet sich selbst auch als den „härtesten Rapper Deutschlands“ (…). Seine 2003 erschienene CD wurde 2004 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. King Orgasmus One war auch einer der Rapper, die die SPD-Politikerin Monika Griefahn (Vorsitzende des Medienausschusses im deutschen Bundestag) nannte, als sie im Juni 2005 eine stärkere Kontrolle von Hip-Hop-Songs und Videos in Radio und Fernsehen forderte. Unter anderem hat er Gastauftritte auf Samplern des Labels Shotgun Records.“
Text sinngemäß gekürzt und redigiert; Quelle des Ursprungstextes: Wikipedia

You can leave a response, or trackback from your own site.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Apple iPhone. Apple iPhone

Zurück